Mariam Batsashvili - Klavier

Herkulessaal der Residenz München, Dienstag 10.04.2018 um 20:00 Uhr

 

Erhabenheit mit Perfektion

 

Mariam Batsashvili Klavier | Württembergisches Kammerorchester Heilbronn | Ruben Gazarian Leitung

 

„Mariam Batsashvili ist keine Künstlerin, die von der Attitüde genialischen Selbstbewusstseins lebt. Sie ist eine Zweiflerin, die sich zwar vollkommen in der Hingabe an die Musik verlieren kann, dabei aber stets den Eindruck vermittelt, sie versuche, dem Werk möglichst gerecht zu werden. ...“ (SZ 2017). Nach ihrem fulminanten München-Besuch im Mai 2017 mit Tschaikowskys Klavierkonzert Nr. 1 freuen wir uns sehr auf ein weiteres Konzert mit ihr und dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn. Sie präsentieren Mozarts Klavierkonzert Nr. 23 KV 488 neben Sinfonien von Mendelssohn.

 

Programm:

Felix Mendelssohn-Bartholdy Streichersinfonie Nr. 10 h-Moll | Symphonie Nr. 4 A-Dur op. 90 („Italienische“)

Wolfgang A. Mozart Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur KV 488

 

42,70 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Angela Hewitt - Magie am Konzertflügel - 14.04.2018

Herkulessaal der Residenz München, Samstag 14.04.2018 um 20:00 Uhr

 

Große Bach-Interpretin

Angela Hewitt Klavier | Stuttgarter Kammerorchester

 

Angela Hewitt gilt als eine der besten Bach-Interpreten unserer Zeit. Ihr 2005 nach elf Jahren abgeschlossenes Projekt, alle großen Klavierwerke von Bach einzuspielen, wurde als „einer der diskographischen Triumphe unserer Zeit“ (The Sunday Times) gefeiert und sie wurde als „die überragende Bach-Interpretin unserer Zeit“ (The Guardian) bejubelt. Im Herbst 2016 startete sie ihr nächstes großes Projekt mit dem Titel „The Bach Odyssey‘“, bei dem sie alle Bach-Klavierwerke in zwölf Recitals weltweit im Zeitraum von vier Jahren aufführen wird. In München beehrt uns die Ausnahmepianistin mit ihrer Lieblingsauswahl an Bachschen Klavierkonzerten.

 

Programm:

Johann Sebastian Bach


Konzerte für Cembalo (Klavier) und Orchester D-Dur BMW 1054


Konzerte für Cembalo (Klavier) und Orchester A-Dur BWV 1055


Konzerte für Cembalo (Klavier) und Orchester g-Moll BWV 1058


Konzerte für Cembalo (Klavier) und Orchester f-Moll BWV 1056


Konzerte für Cembalo (Klavier) und Orchester d-Moll BWV 1052

 

 

41,60 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Angela Hewitt - Magie am Konzertflügel - 15.04.2018

Herkulessaal der Residenz München, Sonntag 15.04.2018 um 20:00 Uhr

 

Bach „Goldberg“-Variationen

Angela Hewitt Klavier

 

Angela Hewitt wurde durch ihre CD-Einspielungen und Konzerte als große Bach-Interpretin berühmt. Dass sie 15 Jahre nach ihrer ersten Einspielung der „Goldberg“-Variationen noch eine viel gepriesene zweite aufgenommen hat, liegt nicht nur am Fazioli Flügel, sondern auch an ihren Veränderungen, sie spielt „elastischer, mit mehr Freude, mehr rhythmischer Varianz, mehr Gefühl für den Tanzcharakter, mehr Farbe“. „Meiner Ansicht nach, hat sie nie eine bessere CD herausgebracht“ (Gramophone).

 

Programm

Johann Sebastian Bach „Goldberg“-Variationen, Aria mit 30 Veränderungen BWV 988 (Klavierübung Teil IV)

34,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Mozart „Große Messe“

 

Philharmonie im Gasteig München, Dienstag 05.06.2018 um 20:00 Uhr

 

Münchener Bach-Chor

Vera-Lotte Böcker Sopran I | Lena Belkina Sopran II | Michael Feylar Tenor | Thomas Stimmel Bass | Münchener Bach-Chor | EUROPAMUSICALE Festival Orchester | Hansjörg Albrecht Leitung

 

Für Mozart war es ein Akt der Befreiung, als er 1781 den Dienst am Hof in Salzburg quittierte und nach Wien zog. Die erste Messe, die Mozart in seiner neu gewonnenen Freiheit schrieb, war denn auch um einiges größer dimensioniert als seine früheren. Üppig besetzt mit Oboen, Fagotten, Hörnern, Trompeten, Posaunen, Pauken und Orgel; chorisch und symphonisch souverän durchgebildet und inspiriert von der Auseinandersetzung mit Bach, wurde sie die bedeutendste seiner Messvertonungen: die Messe in c-Moll, gern auch „Die Große“ genannt.

 

Schuberts 6. Symphonie, heute als die „Kleine in C-Dur“ bezeichnet, um sie von der 8. (Großen in C-Dur) zu unterscheiden, zählt entstehungsgeschichtlich zu den Jugendsinfonien des Komponisten, vermutlich für Liebhaberorchester oder den häuslichen Gebrauch komponiert. Er selbst nannte sie unbefangen „Große Sinfonie in C“, ein Attribut, das der starken Bläserbesetzung geschuldet sein mag bzw. der Zugehörigkeit zur klassischen Sinfonie, der sie auf höchstem Niveau entspricht. Deutlich herauszuhören ist Schuberts Verehrung für die Musik Rossini.

 

Programm

Franz Schubert Symphonie Nr. 6 C-Dur D 589 ("Kleine")

Wolfgang Amadeus Mozart „Große Messe“ c-Moll KV 427

46,10 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

In War and Peace

Philharmonie im Gasteig München, Sonntag 17.06.2018 um 20:00 Uhr

 

Joyce DiDonato - ausgezeichneichnet mit dem ECHO 2017!

In War and Peace – Harmonie durch Musik

Joyce DiDonato Mezzosopran & Ausführende Produzentin | Il pomo d’oro | Maxim Emelyanychev Cembalo & Leitung | Manuel Palazzo Choreografie & Tanz

 

Ralf Pleger Bühnenbildner | Henning Blum Lichtdesigner | Yousef Iskandar Video-Designer | Askonas Holt Tour Management | Vivienne Westwood Kostüme | M.A.C. Makeup

 

„Wenn wir mitten im Chaos stehen – wie können wir Frieden finden?“ Joyce DiDonato stellt diese Frage im Kommentar zu ihrem neuen Album – und beantwortet sie mit barocken Arien von Monteverdi bis Händel. Mit „In War and Peace“ zeigt sie die überraschende Nähe dieser Musik zu unserer Zeit und lüftet damit auch ein Stück weit das Geheimnis des derzeitigen Barockbooms, den DiDonato selbst mit entfachte. „Es ist die Kunst, die vereint, die Grenzen überschreitet, Getrenntes verbindet. Musik ist der Weg des Tapferen zum Frieden“, sagt Joyce DiDonato.

 

Aus Der Tagesspiegel, 01.06.2017: ... Einerseits wäre der Aufwand nicht nötig gewesen: Mit Sicherheit hätte Joyce DiDonato auch eine jubelnde Philharmonie vor sich gehabt, wenn sie ihr leidenschaftliches Barockarienprogramm brav im Abendkleid von der Rampe abgeliefert hätte. Denn die Intensität und Ausdruckskraft ihres Soprans ist enorm, ihre Technik trotz angekündigter leichter Indisposition stupend, und die Bandbreite ihrer Emotion beeindruckt: Diese reicht vom schlichten „Lascia, ch'io pianga“ über die im wunderbar sinistren Dialog mit der Oboe entfalteten Rachefantasien von Händels Agrippina bis hin zu virtuosen idyllischen Träumereien seiner trillernd mit den Vögeln wetteifernden Prinzessin Almirena.Und dennoch: Schon allein angesichts der exaltierten Bilderwelt des Barock ist es nur zu verständlich, wenn sich die amerikanische Sopranistin nicht damit abfindet, dass der Pop der Klassik den Begriff der „Diva“ geradezu entführt hat und seine Stars in aufwendigen Bühnenshows schwelgen lässt, während sich die wahren Erbinnen der Diven mit einem Konzertritual aus dem 19. Jahrhundert begnügen müssen". ....

 

19 Uhr: Konzerteinführung Dr. Ulrike Keil

 

Programm

Teil I: Krieg

Georg Friedrich Händel „Some dire event - Scenes of horror, scenes of woe” (Rezitativ und Arie der Storgè) aus Jeptha (1752) | „Pensieri, voi mi tormentate” (Arie der Agrippina) aus Agrippina (1709) | „Lascia ch’io pianga” (Aria der Almirena) aus Rinaldo (1711)

Leonardo Leo „Prendi Quel Ferro, O Barbaro!” (Arie Der Andromaca) aus L’Andromaca (1742)

Emilio De' Cavalieri Sinfonia: Rappresentatione di anima e di corpo [Instrumental]

Henry Purcell Chaconne für 3 Violinen and Basso continuo g-Moll Z 730 [Instrumental] | Dido’s Lamento (Rezitativ und Klagegesang der Dido) aus Dido and Aeneas (1689)

Carlo Gesualdo „Tristis est anima mea [Instrumental]

 

Teil II: Frieden

Henry Purcell „They tell us that you mighty powers above” (Lied der Orazia) aus The Indian Queen (1695)

Georg Friedrich Händel „Crystal streams in murmurs flowing” (Arie der Susanna) aus Susanna (1748/49) | „Augelletti, che cantata” (Arie der Almirena) aus Rinaldo (1711) |„Dopo Notte“ (Arie der Ariodante) aus Ariodante (1735)

Arvo Pärt „Da pacem, Domine” [Instrumental]

 

Programm

Franz Schubert Symphonie Nr. 6 C-Dur D 589 ("Kleine")

Wolfgang Amadeus Mozart „Große Messe“ c-Moll KV 427

52,80 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Big Band der Bundeswehr

 Brunnenhof der Residenz (nur Open Air), Sonntag 08.07.2018 um 20:00 Uhr

 

RADEBERGER OPEN AIR ´18

Special Guest: Tom Gaebel

Big Band der Bundeswehr | Timor Oliver Chadik Bandleader | Special Guest: Tom Gaebel

 

Begonnen hat alles mit Major Glenn Miller, der die bis dato marschorientierten Militärkapellen mit Swingmusik revolutionierte und den Siegeszug dieser neuen Stilrichtung in den Armeen auslöste. Die Big Band der Bundeswehr wurde vor mehr als 40 Jahren vom damaligen Verteidigungsminister Helmut Schmidt ins Leben gerufen, damit ein moderner Sound die Truppe begleitet. Heute sticht diese Formation als ungewöhnliches Show- und Unterhaltungsorchester hervor und präsentiert sich als musikalischer Botschafter der Bundeswehr mit dem Repertoire einer Bigband, Pop und Rock. Die 24 Profimusiker treten im In- und Ausland vor politischen Größen auf, zu diplomatischen Empfängen, zur Truppenbetreuung und vor Olympischen Spielen. Ihre Gage bei öffentlichen Konzerten spenden sie für wohltätige Zwecke.

 

Programm:

Glenn Miller & Frank Sinatra

32,60 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Mozart auf Reisen - Kinderkonzert

Brunnenhof der Residenz - Ausweichmöglichkeit Herkulessaal, Sonntag  22.07.2018 um 11:00 Uhr

 

RADEBERGER OPEN AIR ´18

 

Mitglieder der Münchner Philharmoniker | Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ | Heinrich Klug Leitung | Marionettentheater Puppet Players

 

Diesmal nimmt Heinrich Klug seine jungen Zuhörer mit auf die ausgedehnten Konzertreisen, die Vater Leopold für seinen Sohn Wolferl und die Schwester Nannerl organisierte. Wie anregend diese Reisen für das Wunderkind waren, wird deutlich, wenn auch die Musik, die Wolfgang von seinem 6. bis zum 10. Lebensjahr unterwegs komponierte, erklingt. Heinrich Klug wählt Stücke aus dem sogenannten „Londoner Notenbuch“ von 1765 oder dem „Galimathias musicum“ KV 32, das er in den Niederlanden 1765 komponierte. Die großen, bunten, holzgeschnitzten Marionetten der Puppet Players illustrieren auf fantasievolle Weise diese teils beschwerlichen, aber auch sehr aufregenden Reisen, die der junge Mozart in seiner kindlichen Vorstellung im Wachen oder Träumen verarbeitete.

 

Programm:

Musik von Wolfgang Amadeus Mozart aus dem "Londoner Notenbuch" (1765) und dem "Galimathias musicum" KV 32 sowie von Wienawski, Kreisler, J.S. Bach, Rachmaninoff, Mendelssohn-Bartholdy, J. Ch. Bach, Haydn, Vivaldi, L. Mozart.

23,70 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Rhapsody in Blue

Brunnenhof der Residenz - Ausweichmöglichkeit Herkulessaal, Montag  23.07.2018 um 20:00 Uhr

 

RADEBERGER OPEN AIR ´18

The Great American Songbook - Crossover

 

DAVID GAZAROV TRIO | David Gazarov Klavier | Mini Schulz Bass | Meinhard "Obi" Jenne Schlagzeug | Bach Collegium München | Special Guest: Jenny Evans

 

Über drei Jahrzehnte amerikanischer Unterhaltungsmusik der Swing-Ära sind im Great American Songbook vereint. David Gazarov, Pianist des gleichnamigen Trios, hat einige davon für Streicher und Jazztrio arrangiert. Darunter die namhaften Klassiker und Broadwayproduktionen von George Gershwin, Kurt Weill, Cole Porter und Co. bis zu Duke Ellington. Diese Evergreens der goldenen Swing-Ära haben Charme und Witz, eine eingängige Melodik und einen zündenden Rhythmus, der zwischen Jazz, Dixieland, US-Operette und Volksoper beheimatet ist. Liza Minnelli, Ella Fitzgerald, Frank Sinatra und viele andere haben diese Songs interpretiert. Die Engländerin Jenny Evans, vom Time Magazin als Deutschlands führende weibliche Sängerin des Jazz gerühmt, wird diesen Liedern mit ihrer bekannt einfühlsamen Stimme neuen Glanz einhauchen.

 

Programm:

Cole Porter Begin the Beguine | Night and Day

Jerome Kern A fine romance | All The Things You Are | Smoke gets in your eyes

Richard Rodgers Lover

Ralph Rainger If I Should Lose You

Jule Styne Just in Time

Kurt Weill My Ship

George Gershwin They cant't take that away from me | The man I love | I Got Rhythm 

32,60 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

CHOPINissimo

Brunnenhof der Residenz - Ausweichmöglichkeit Herkulessaal, Dienstag 24.07.2018 um 20:00 Uhr

 

RADEBERGER OPEN AIR ´18

Claire Huangci – Klavierrecital

 

Claire Huangci hat sich inzwischen als viel beachtete Musikerin etabliert und die Rolle des gefeierten Wunderkindes, das zehnjährig ein Privatkonzert für Präsident Bill Clinton gab, hinter sich gelassen. Als jüngste Teilnehmerin erhielt sie 2011 den 2. Preis beim Internationalen ARD Musikwettbewerb. In den Anfängen fiel sie als besonders ausdrucksstarke Chopin-Interpretin auf (1. Preis beim Internationalen Chopin-Wettbewerb Darmstadt 2009), hat zwischenzeitlich aber eine große Wandlungsfähigkeit und Vorliebe für ausgefallene Programme bewiesen. Als im Frühjahr 2017 ihre vielgelobte Einspielung der Nocturnes von Chopin erschien, schrieb die Süddeutsche Zeitung: „Braucht es noch eine Aufnahme von Chopins Nocturnes? Eigentlich nein! Aber wer die brandneue Doppel-CD von Claire Huangci hört, sagt dann doch: Ja!“

 

Programm:

Frédéric Chopin

Polonaise cis-Moll op. 26/1

Ballade Nr. 1 g-Moll op. 23

Nocturne c-Moll op. 48/1

Polonaise A-Dur op. 53 (Heroic)

3 Nocturnes b-moll | Es-Dur | H-Dur op. 9

Sonata Nr. 3 h-Moll op. 58

34,60 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Noëmi Waysfeld & Blik

Brunnenhof der Residenz (nur Open Air), Sonntag  29.07.2018 um 11:00 Uhr

 

RADEBERGER OPEN AIR ´18

Fado auf Jiddisch

 

Noëmi Waysfeld Gesang & Violoncello | Florent Labodinière Akkordeon | Thierry Bretonnet Laute & Gitarre |Antoine Rozenbaum Bass

 

Der Fado boomt. Entstanden in den Armenvierteln Lissabons hat er als „portugiesischer Blues“ seinen weltweiten Siegeszug angetreten. Die Französin Noemi Waysfeld beschäftigt sich mit diesem Liedgut, das bereits in seinem Namen „Schicksal“ die ganze Melancholie über verlorene Liebe und soziale Missstände trägt. Als Noëmi Waysfeld Amalia Rodrigues und den anderen großen Meistern des Fado zuhörte, empfand sie die emotionale Nähe zu den Liedern ihrer mitteleuropäischen Heimat. Bei ihren Recherchen fand sie heraus, dass das Viertel Alfama in Lissabon, der Wiege des Fado, im Mittelalter ein jüdisches Ghetto gewesen war. Sie übersetzte die Lieder ins Jiddische, der ihr eigenen Sprache, nicht um den Fado als jüdisches Genre zu etablieren, sondern um die Universalität der Symbolkraft der Stimme als Hoffnungsträger in Zeiten von Dunkelheit und Verzweiflung hervorzubringen.

 

Programm:

Songs aus ihrem Album "Alfama" u.a.

46,10 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Justus Frantz - "Ein Sommernachtstraum"

Brunnenhof der Residenz - Ausweichmöglichkeit Herkulessaal, Montag 30.07.2018 um 20:00 Uhr

 

RADEBERGER OPEN AIR ´18

"Achtung Klassik!"

 

Philharmonie der Nationen | Justus Frantz Leitung

 

Justus Frantz – ein Name, den man mit großartigen Orchestern und absoluter Hingabe zur Musik assoziiert. Seit mehr als dreißig Jahren ist Justus Frantz ein international erfolgreicher Pianist und Dirigent. Um die klassische Musik hat er sich unzählige Male verdient gemacht: Immer wieder entdeckt und fördert er junge Musiktalente. Daher nehmen auf den Gastspielreisen der Philharmonie der Nationen Vorspiele in zahlreichen Ländern einen festen Platz in seinem Terminkalender ein – für junge Musiker weltweit eine hervorragende Chance auf den Beginn einer musikalischen Karriere. Seine Konzerte in München stehen nach wie vor unter dem Motto „Achtung Klassik!“

 

Programm:

Felix Mendelssohn Bartholdy „Ein Sommernachtstraum“ op. 61 | Violinkonzert op. 64

Modest Petrowitsch Mussorgsky „Bilder einer Ausstellung

37,10 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Summertime Classics

Brunnenhof der Residenz - Ausweichmöglichkeit Herkulessaal, Dienstag 31.07.2018 um 20:00 Uhr

 

RADEBERGER OPEN AIR ´18

 

Michael Martin Kofler Flöte | EUROPAMUSICALE Festival Strings

 

Das Europäische Musikfest EUROPAMUSICALE hat sich seit seinem ersten Festival 1993 einen ausgezeichneten Namen weit über die Grenzen Deutschlands hinaus erworben. Die Odeonkonzerte der Stiftung sind in München eine Institution geworden. Einige junge Meistersolisten dieser Reihe haben sich nun zu den EUROPAMUSICALE Festival Strings zusammengeschlossen und werden in kleiner, solistischer Besetzung mit dem Flötisten Michael Martin Kofler einige der schönsten Flötenkonzerte in den Sommerhimmel schicken. Der Ausnahmeflötist Michael Martin Kofler spielte bereits während des Studiums als Soloflötist im Gustav-Mahler-Jugend-Orchester unter Claudio Abbado, als ihn 1987 Sergiu Celibidache in gleicher Position zu den Münchner Philharmonikern holte.

 

Programm:

Carl Philipp Emanuel Bach Flötenkonzert d-Moll

Johann Joachim Quantz Flötenkonzert G-Dur

Saverio Mercadante Flötenkonzert Nr. 2 e-Moll op. 57

Johann Sebastian Bach Brandenburgisches Konzert Nr. 5 D-Dur

34,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Woodstock – Die Große Jubiläumsshow

Brunnenhof der Residenz (nur Open Air), Donnerstag 02.08.2018 um 20:00 Uhr

 

RADEBERGER OPEN AIR ´18

 

Zum 50-jährigen Bestehen des größten Musikfestivals der Welt

 

„Woodstock” ist als Mythos in die Geschichte eingegangen. Drei Tage im August 1969 feierten Hunderttausende begeistert mit den zukünftigen Stars der Rockszene: Santana, Jimi Hendrix, Janis Joplin, Crosby, Stills, Nash & Young, The Who, Jefferson Airplane, Ten Years After, Melanie, Country Joe McDonald, Richie Havens, Sly & The Family Jones, Joan Baez, Joe Cocker, Arlo Guthrie, CCR und viele mehr. „Three Days Of Love, Peace & Music” hieß das Motto damals. „WOODSTOCK -The Story“ packt dies jetzt in „Three Hours Of Love, Piece & Music” und präsentiert eine dreistündige, mitreißende Bühnen-Show mit den Hits der damaligen Protagonisten.

34,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Queen Tribute Show - Break free

Brunnenhof der Residenz (nur Open Air), Montag 06.08.2018 um 20:00 Uhr

 

RADEBERGER OPEN AIR ´18

Queen Tribute Show

 

Die 1970 gegründete Rockband rund um Sänger Freddie Mercury, Brian May, Roger Taylor und John Deacon gehört zu den erfolgreichsten der Rockszene. „Bohemian Rhapsody“ und „We are the Champions“ sind Welthits. Nach dem frühen Tod Freddie Mercurys 1991 an Aids löste sich die Band auf. Einen Nachfolger für Freddie wollten sie nicht finden. Bis heute bleiben ihre Musik und die gigantischen Shows mit ausgefallenen Kostümen des Frontmann unvergessen. Freddie, der von 1979 bis 1985 in München lebte, war einer der prominentesten Vertreter der Münchner Pop- und Schwulenszene.

 

Wenn Sie die Musik von Queen noch einmal hautnah erleben wollen, dann ist „Break free“ mit einem erstklassigen Sänger und originaler Bühnenshow die echte Illusion eines Queen-Konzerts.

34,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Nordic Pulse

Herkulessaal der Residenz München, Dienstag 18.09.2018 um 20:00 Uhr

 

Kristjan Järvi

 

Mari Samuelsen Violine | Baltic Sea Philharmonic | Kristjan Järvi Leitung

 

Beim Usedomer Musikfestival haben wir Kristjan Järvi mit seinem Baltic Sea Philharmonic 2016 gehört und waren uns einig, die müssen wir nach München holen. Nun ist es geglückt. Im Rahmen einer Konzerttournee, die sie anlässlich 100 Jahre Unabhängigkeit der Baltischen Staaten und dem eigenen 10-jährigen Bestehen unter dem Titel „Nordic Pulse“ gen Süden antreten, werden sie in München Station machen. Es erwartet Sie ein junges, hoch professionelles Orchester mit Musikern aus allen Anrainerstaaten der Ostsee, die sich unter der Leitung von Kristjan Järvi zu einem spannenden Klangkörper entwickelt haben – jung, dynamisch, befreien sie den Konzertalltag von alten Zöpfen. Järvi fällt dabei die Rolle eines Majestros zu, der seine Musiker zu Höchstleistungen formt und auf das Publikum mit seinem dynamisch-tänzerischen Dirigierstil wie ein Magnet wirkt. Ausgefallene Konzertprogramme, die auch mit zeitgenössischem Repertoire beim Zuhörer auf Zuspruch treffen und emotional berühren sind das Markenzeichen dieser Formation.

 

Programm:

Wojciech Kilar "Orawa"

Gediminas Gelgotas "Mountains. Waters. (Freedom)"

Arvo Pärt "Fratres" für Violine, Schlagzeug und Streichorchester

Kristjan Järvi "Aurora" für Violine und Orchester

Jean Sibelius "Der Sturm" Konzertsuite (arrangiert von Kristjan Järvi)

Imants Kalninš Sinfonie Nr. 4 ("Rock Symphony" 1. Satz)

34,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

#start

#start

smooth scroll init

Vorverkaufsstelle für Tickets und Konzertkarten für München und Deutschland

Folgt uns bei Facebook!

Ticketvorverkauf in Schwabing:

Kartenvorverkauf im Karstadt an der Münchener Freiheit, Leopoldstr.82, 80802 München

Tickets im Karstadt /UG

Leopoldstr.82 - 80802 München

Münchener Freiheit

Tel.: +49.(0)89 894 088 84


ist offizielle Kartenvorverkaufsstelle von

Eventim & München Ticket


Konzertkartenvorverkauf in der Innenstadt:

Kartenvorverkauf und Lotto im Tal in der Hochbrückenstasse

Lotto und Tickets

Hochbrückenstr.4

80331 München

Im Tal beim Marienplatz

Tel.: +49 (0)89.217.52.373